Fotoleiste

Betreuung von Tumorpatienten

Die Betreu­ung von Tumor­pa­ti­en­tin­nen gehört zu den beson­ders gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen eines Arz­tes. Einem Men­schen eine poten­zi­ell lebens­be­droh­li­che Dia­gno­se mit­zu­tei­len ist auch nach jah­re­lan­ger Erfah­rung immer sehr schwie­rig. Danach kommt meist die Ope­ra­ti­on, even­tu­ell Che­mo­the­ra­pie und Bestrah­lung. Und wenn end­lich alles vor­bei ist, so beginnt die soge­nann­te Tumor­n­ach­sor­ge. Dabei geht es dar­um, ein mög­li­ches Vor­an­schrei­ten der Tumor­er­kran­kung früh­zei­tig zu erken­nen, aber auch den ver­un­si­cher­ten Men­schen wie­der ins nor­ma­le Leben zu beglei­ten. Was kann ich sonst noch tun. Brau­che ich eine Anschluss­heil­be­hand­lung etc… Es gibt in aller Regel vie­le Fra­gen. Hier bedarf es eines soli­den Fach­wis­sens, aber wie­der­um auch guten Ein­füh­lungs­ver­mö­gens.